Der strauchartige Myrrhenbaum bevorzugt karge Standorte und kann bis eine Höhe von 10 Metern erreichen. Durch einritzen des Stammes wird das Harz gewonnen.

Das Harz der Myrrhe verströmt eine würzige, warme, leicht bitter balsamische Duftnote. Sie wirkt beruhigend und erdend und fördert dadurch den tiefen Schlaf. Es fördert die weibliche Spiritualität und Sinnlichkeit und verkörpert dadurch den weiblichen Aspekt. Es vermählt sich mit dem männlichen Aspekt des Weihrauches.