Der Drachenblutbaum wächst in sumpfigen Gegenden von Java, Borneo, Sumatra.

Das Harz wird von der Frucht gesammelt.

Beim Räuchern entwickelt das Harz einen herb-würzigen Geruch und es wird meistens mit anderen Stoffen in einer Mischung verwendet.

Es wird in Schutz- und Opferräucherungen verwendet, die sehr negative Energien neutraliseren sollen. Es verstärkt die reinigende Wirkung von Weihrauch und findet es in traditionellen Kirchen-Weihrauchmischungen.